Datenschutzhinweise

I. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die:

Utopiastadt gemeinnützige GmbH
Mirker Str. 48
42105 Wuppertal

Telefon: +49 202 39 34 86 57
E-Mail: info(at)gemeinwohl-stipendium.de

II. Grundsätze zur Datenverarbeitung

1. Zweck und Umfang der Verarbeitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Betroffenen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer dort angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

2. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung oder auf Basis eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands im Sinne der DS-GVO. Weitere Informationen zu den jeweiligen Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung finden Sie im Kontext der einzelnen Verarbeitungstätigkeiten unter Ziffer IV.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange und soweit es für die Erfüllung der jeweiligen Zwecke erforderlich ist. Sind Ihre Daten für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich oder entfällt die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung aus anderen Gründen, werden diese gelöscht, soweit keine entgegenstehenden sonstigen Gründe, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungspflichten, bestehen.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern:

Sofern dies zur Bereitstellung der Website oder der unter Ziffer IV. dargestellten Verarbeitungstätigkeiten erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern: IT-Provider, Expert:Innen, Ideengeber:Innen, Postdienstleister.

III. Rechte der Betroffenen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

1. Widerruf

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung indes nicht.

2. Widerspruch

Sofern die Datenverarbeitung auf einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO beruht, steht Ihnen grundsätzlich ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO zu:

Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Daten Widerspruch einzulegen. Sofern sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung von Ihren Daten zum Zwecke der Werbung richtet, verarbeiten wir diese Daten dann nicht mehr. In sonstigen Fällen ebenfalls nicht, es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden die Daten gelöscht.

Im Falle einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling haben Sie zudem das Recht, Ihren Standpunkt zur automatisierten Entscheidungsfindung darzulegen und diese Entscheidung einer manuellen Überprüfung auf Richtigkeit bei uns zuführen zu lassen.

3. Auskunftsrecht

Sie können gemäß Art. 15 DSGVO von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

4. Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

6. Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern und soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind 

7. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. 

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde. 

IV. Verarbeitung personenbezogener Daten 

1. Betrieb der Website

Beim Besuch unserer Website https://gemeinwohl-stipendium.de werden automatisiert Daten und Informationen Ihres Endgeräts verarbeitet und in sog. Log-Files gespeichert. Die Verarbeitung solcher Daten ist für den Betrieb der Website notwendig. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Namen Ihres Internet Service Providers; den Browsertyp/-version; die Website, von der aus Sie uns besuchen und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie die Uhrzeit der Serveranfrage.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten sowie der Speicherung im Rahmen der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt im sicheren Betrieb der Website.

2. Kontakt

Eine Kontaktaufnahme mit uns ist über die bereitgestellten Kommunikationswege, z.B. per E-Mail oder per Telefon jederzeit möglich. Soweit in diesem Rahmen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Bearbeitung Ihres Anliegens.

3. Ideenträger:innen

Im Rahmen der Bewerbung und Durchführung der Gemeinwohl-Stipendien werden die von den Ideenträger:innen übermittelten personenbezogenen Daten zur Vergabe von Stipendien und deren Durchführung verarbeitet. Diese umfassen regelmäßig: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Bewerbungsunterlagen (Projektinformationen).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

4. Expert:innen und Kooperationspartner

Im Rahmen der Anbahnung und Durchführung von Förderungskooperationen werden die übermittelten personenbezogenen Daten der Expert:innen und Kooperationspartner verarbeitet. Diese umfassen: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Beruf, Website, Unterstützungsart. Die Daten werden für die Bearbeitung der jeweiligen Anfrage und im Rahmen der Durchführung der Stipendien zu Kommunikationszwecken verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. 

Mit Ihrer Einwilligung veröffentlichen wir die Kontaktdaten zudem auf unserer Website. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

V. Datensicherheit

Wir schützen Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust und Zerstörung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

VI. Tracking

Im Rahmen der Reichweitenanalyse von Matomo werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche, Ihre Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externen Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss.

Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

Stand: März 2021